Der Fahrplan zur Wiedereröffnung von Koh Samui ist offiziell!

3 Kommentare

Koh Samui Wiedereröffnung genehmigt!

Die thailändische Tourismusbehörde (TAT) freut sich bekannt zu geben, dass das Zentrum für Verwaltung der wirtschaftlichen Lage (CESA), unter dem Vorsitz von Premierminister Prayut, den dreistufigen Fahrplan zur Wiedereröffnung von sechs großen Touristenprovinzen - Phuket, Krabi, Phang Nga, Surat Thani (Ko Samui), Chon Buri (Pattaya) und Chiang Mai - für geimpfte ausländische Touristen offiziell genehmigt hat.


Offizieller Fahrplan

Diese Entwicklung folgt der jüngsten Ankündigung der Royal Thai Government: Thailand reduziert die Quarantäne für internationale Ankünfte ab dem 1. April 2021, einschließlich der Reduzierung der Quarantäne von 14 Tagen auf 7 Tage für geimpfte internationale Ankünfte, die derzeit nach Thailand einreisen dürfen.

Die Roadmap für die Wiedereröffnung der TAT wird im zweiten, dritten und vierten Quartal dieses Jahres schrittweise durchgeführt, insbesondere für geimpfte ausländische Touristen, die in den sechs angegebenen Provinzen ankommen und die wichtigsten Touristenziele Thailands darstellen.


Stufe 1 (Ab Q2)

Von April bis Juni dürfen geimpfte ausländische Touristen in staatlich anerkannten Hotels oder anderen Einrichtungen unter dem Modell „0 + 7 Nächte + ausgewiesene Routen“ unter Quarantäne gestellt werden. Nach Abschluss der ersten 7 Nächte dürfen sie andere Ziele in Thailand besuchen.

Das Modell „0 + 7 Nächte + ausgewiesene Routen“ bedeutet, dass geimpfte ausländische Touristen während der Quarantäne Freizeitaktivitäten in den Räumlichkeiten ihrer Hotels oder anderer Beherbergungsbetriebe nachgehen dürfen. Sie dürfen auch an bestimmten Reiseaktivitäten, in bestimmten Bereichen ihres ausgewählten Ankunftsziels, teilnehmen.


Stufe 2 (Ab Q3)

Phuket wird von Juli bis September das erste Ziel sein, das die Quarantäneanforderungen für geimpfte ausländische Touristen im Rahmen des Programms „Phuket Sandbox“ aufhebt. Sie sind jedoch 7 Tage lang auf Reiseaktivitäten in bestimmten Gebieten in Phuket beschränkt und dürfen erst anschließend andere thailändische Ziele besuchen.

Geimpfte ausländische Touristen, die an fünf anderen wichtigen Touristenzielen ankommen - Krabi, Phang Nga, Surat Thani (Ko Samui), Chon Buri (Pattaya) und Chiang Mai - müssen weiterhin unter einer Quarantäne von 0 + 7 Nächten + festgelegten Routen unter Quarantäne gestellt werden.


Stufe 3 (Ab Q4)

Von Oktober bis Dezember werden alle fünf anderen wichtigen Touristenziele, darunter Koh Samui, gemeinsam mit Phuket die Quarantäneanforderungen für geimpfte ausländische Touristen aufheben. Wie in Phuket, sind Touristen 7 Tage lang auf Reiseaktivitäten in bestimmten Gebieten dieser Reiseziele beschränkt, bevor sie andere thailändische Reiseziele besuchen dürfen.


Einreisevorschriften

Bei der Ankunft in allen Phasen müssen geimpfte ausländische Touristen einem COVID-19-Screening einschließlich RT-PCR-Tests unterzogen und es muss die angegebene Track & Trace-Anwendung (APP) heruntergeladen werden.

Um in Thailand einreisen zu können, müssen geimpfte ausländische Touristen noch alle Vorkehrungen für die Ankunft und Einreise treffen.

Dazu gehören ein gültiges Visum oder eine Wiedereinreisegenehmigung sowie eine von der Royal Thai Embassy oder dem Konsulat ausgestellte Einreisebescheinigung (COE), eine COVID-19-Krankenversicherung mit einer Mindestdeckung von 100.000 US-Dollar, eine Bestätigung der Hotelbuchung für Alternative State Quarantine (ASQ) und ein ärztliches Attest mit einem RT-PCR-Laborergebnis (Aus dem hervorgeht, dass COVID-19 nicht erkannt wird - spätestens 72 Stunden vor Abflug ausgestellt). Geimpften ausländischen Touristen wird empfohlen, sich bei der Royal Thai Embassy oder dem Konsulat in ihrem Heimatland nach weiteren Einzelheiten zu erkundigen.

Darüber hinaus müssen, gemäß der Ankündigung der Royal Thai Government, geimpfte internationale Ankömmlinge mit einem Impfstoff vollständig gegen COVID-19 geimpft sein (Impfungen, die beim Gesundheitsministerium (MoPH) registriert oder von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zugelassen wurden). Die Impfung muss mindestens 14 Tage vor dem Reisedatum erfolgen. Sie müssen auch aus Ländern stammen, in denen kein mutierter Stamm des SAR-CoV-2-Virus vorliegt, wie vom MoPH angekündigt und ständig aktualisiert.

Nachtrag: Grob zusammengefasst benötigen geimpfte Interessenten, die ab Oktober nach Koh Samui einreisen möchten 1. Eine Bestätigung ihrer Impfung, 2. Eine Auslandskrankenversicherung ab mindestens 100.000$ bzw. "inklusive Covid-19" und 3. Einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist.


Welche Impfungen?

Die folgenden Impfstoffe werden akzeptiert (Stand 31. März 2021): ARS-CoV-2-Impfstoff (CoronaVac) von Sinovac (2 Dosen erforderlich); AZD1222 von AstraZeneca / Oxford (2 Dosen erforderlich); AZD1222 von SK BIOSCIENCE - AstraZeneca / Oxford (2 Dosen erforderlich); BNT162b2 / CORMIRNATY - Tozinameran (INN) von Pfizer / BioNTech (2 Dosen erforderlich); Covishield (ChAdOx1_nCoV19) vom Serum Institute of India (2 Dosen erforderlich); Ad26.COV2.S von den Janssen Pharmaceutical Companies von Johnson & Johnson (1 Dosis erforderlich) und mRNA-1273 von Moderna (2 Dosen erforderlich).

Quelle und mehr: https://www.tatnews.org/2021/04/tat-announces-a-roadmap-to-reopen-thailand-to-vaccinated-tourists/

3 Kommentare

  • Geposted am von Det
    Und ohne Impfung bleibt es bei 10 Tagen Quarantäne ?!
  • Geposted am von Abwarten
    Es bleibt abzuwarten ….. Aber hoffen wir es !
  • Geposted am von Samui Lovet
    Na endlich!!!! Es wird auch Zeit!!!!!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Alle Kommentare werden automatisch veröffentlicht!
Die Einstellungen dieser Webseite sind
auf "Alle Cookies zulassen" festgelegt!
You have successfully subscribed!
This email has been registered
ico-collapse
ic-cross-line-top
Top
ic-expand
ic-cross-line-top